TransTec Bauplanungs- und Managementgesellschaft

Barrierefreie Hochbahnsteige für Hannover – TransTecBau plant mithilfe der B&L in 3D

Die TransTecBauplanungs- und Managementgesellschaft Hannover mbH (TransTecBau) vereint seit rund 20 Jahren das gesamte Leistungsspektrum für hochkomplexe Nahverkehrslösungen – von der Beratung und Planung über sämtliche Phasen der baulichen und technischen Realisierung der Verkehrsinfrastruktur des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) bis hin zur Inbetriebnahme. Der Fokus des 45-köpfigen Teams liegt auf dem Bahnsteigbau. Seit 1994 wird das in Hannover bestehende Hochflur-Stadtbahnsystem auch außerhalb der Tunnelstationen barrierefrei ausgebaut. TransTecBau übernimmt in diesem Rahmen die Planung und Realisierung von diversen Hochbahnsteigen.

Besseres Vorstellungsvermögen dank 3D-Plänen

Zur Planung und Realisierung von Bahnsteigen verwendete TransTecBau in der Vergangenheit die 2D-Software AutoCAD. „Wir waren immer sehr zufrieden mit AutoCAD, da wir es in allen Gewerken einsetzen und die Dateien referenzieren konnten“, berichtet Elke Bornemann, Bereichsleitung Technisches Büro bei TransTecBau. „Aber heutzutage geben sich immer weniger Auftraggeber und Entscheider mit zweidimensionalen Plänen zufrieden, da es ihnen schwer fällt, sich das Geplante real vorzustellen. Viele bevorzugen 3D-Pläne, die Objekte als Ganzes visualisieren und verständlich darstellen, wie sich diese in die Umgebung einfügen. Deswegen kamen wir zu der Entscheidung, eine für uns passende 3D-Software einzusetzen.“ TransTec Bau ist bereits seit mehreren Jahren Kunde beim B&L CAD Systemhaus. Bei einer Informationsveranstaltung des Full-Service-Anbieters wurde Bornemann auf die Lösung Autodesk Revit aus der Building Design Suite aufmerksam und besprach mit B&L den möglichen Einsatz der Software bei TransTecBau. Im Gegensatz zur Gebäudeplanung, für die Elemente wie genormte Fenster- und Türen- oder Wandmaße bereits in den Bibliotheken der Building Design Suite existieren, gibt es für Bahnsteige keine derartigen Bausteine. „Da wir von den Vorzügen der Building Design Suite überzeugt waren, haben wir gemeinsam mit B&L CAD überlegt, wie wir sie trotzdem einsetzen können“, erläutert Bornemann. „B&L CAD hat dann einzelne Bibliothekselemente für uns vorbereitet, was eine riesige Hilfe für den Start war.“

Die Mitarbeiter von B&L kümmern sich sehr gut um uns als Kunden und geben immer ihr Bestes, um geeignete Lösungswege für unsere Bedürfnisse zu finden.
Elke Bornemann, Bereichsleitung Technisches Büro bei TransTecBau

Die Building Design Suite im Einsatz

Die ersten Mitarbeiterschulungen zur Building Design Suite und dem dreidimensionalen Arbeiten fanden im Sommer 2014 statt. Aktuell befindet sich TransTecBau mitten in der Umstellung von 2D auf 3D. Auch wenn sich die Anfänge recht komplex gestalten, überwiegen für TransTecBau eindeutig die Vorteile. Sobald die Planer erst einmal alle
Bauteile erstellt haben und diese in den Bibliotheken existieren, können sie sie bei verschiedenen Projekten immer wieder eins zu eins oder leicht modifiziert ohne zusätzlichen Aufwand nutzen. Bornemann und ihre Kolleginnen und Kollegen setzen die Building Design Suite bereits erfolgreich ein und stellen eine große Arbeitserleichterung fest. Für einen Bahnsteig, der zweidimensional geplant wird, gibt es drei verschiedene Ansichten und damit auch Zeichnungen – von oben, von der Seite und im Querschnitt. Ändert man etwas am Modell, müssen diese Änderung dementsprechend immer in drei Dateien vorgenommen werden. Diese Arbeitsweise birgt Fehlerquellen, kostet Zeit und fördert Unstimmigkeiten zwischen den einzelnen Plänen und damit ein Risiko für das gesamte Projekt. „Bei der Arbeit mit Revit können solche Probleme nicht auftreten“, erläutert Bornemann. „Zwar dauert die Erstellung eines Planes am Anfang länger, da man gleich zu Beginn alle drei Dimensionen eingibt. Änderungen im 3D-Modell werden aber automatisch in allen dazugehörigen Dateien übernommen. Das bringt uns zukünftig eine immense Zeitersparnis und Planungssicherheit.“

Bei B&L CAD in guten Händen

Die neue Arbeitsweise warf vor allem in den ersten Monaten der Einarbeitung viele Fragen bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TransTecBau auf, bei denen B&L stets zur Seite stand. Als Full-Service-Dienstleister deckt das Unternehmen das gesamte Angebotsspektrum ab. Angefangen beim technischen Support über regelmäßige Schulungen bis hin zur Komplettbetreuung bei der Einführung von neuer Software. „Wir fühlen uns bei B&L CAD sehr gut  aufgehoben“, sagt Bornemann. „Vor Ort wurde extra jemand bestimmt, der einerseits das Verständnis für das Programm, andererseits auch für unsere Anforderungen und Problematik mitbringt. Wir können jederzeit mit unseren Fragen an B&L herantreten und bekommen alle Hilfestellungen, die wir benötigen.“

« Gemeinde Westoverledingen SMB International GmbH »

B&L CAD Systemhaus GmbH
Davenstedter Straße 60
30453 Hannover
Tel. 0511-4 10 27-0
Fax 0511-4 10 27-37

info@blcad.de
www.blcad.de

NL Kiel
Tel. 0431-3 99 01-0

NL Hamburg
Tel. 040-7 34 41 18-20

NL Bremen
Tel. 0421-1 63 22-0

NL Essen
Tel. 0201-50 88 71-0

NL Siegen
Tel. 0271-38 45 52-0